19. August 2017

Ghettoblaster Test – Musik für unterwegs

GhettoblasterBei einem Ghettoblaster handelt es sich um einen tragbaren Radiorekorder mit Aufnahme- und Wiedergabefunktion. Dieses portable Audiogerät garantiert einen sehr modernen Musikstandard und lässt sich vielseitig als mobiler Lautsprecher verwenden.

Zur großen Ghettoblaster Vergleichstabelle

Wissenswertes

Die meisten auf dem heutigen Produktmarkt erhältlichen Boomblaster gewährleisten die Möglichkeit, MP3-Medieninhalte abzuspielen. Hierbei müssen insgesamt 3 verschiedene Übertragungsmöglichkeiten unterschieden werden: USB-Port, Dockingstation und MP3-Player.

Portable MP3-Player lassen sich bei vielen Radiorekordern über einen Audiokabel-Stecker anschließen, wodurch es möglich ist, den MP3-Player direkt zu steuern und der Ghettoblaster somit binnen kurzer Zeit in ein Wiedergabemedium verwandelt werden kann. Wenn man hauptsächlich Musik vom Mobiltelefon, ob iOS- oder Android-fähig, abspielen möchte, sollte der Ghettoblaster über eine Dockingstation verfügen. Hierzu gibt es eine Station, in der man das Mobiltelefon einstecken kann. Jedes Lied, welches vom Mobiltelefon wiedergegeben wird, lässt sich über den Ghettoblaster wiedergeben.

Und damit nach Ende des Soundvergnügens nicht unnötig weiter Batterie verbraucht wird, verfügen eine Vielzahl der heutigen Boombox-Modelle über eine automatische Abschaltvorrichtung.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Ghettoblasters bei Amazon für 2017

Äußerst vielfältig auf dem Produktmarkt anzutreffen sind Ghettoblaster mit integriertem USB-Anschluss. Radiorekorder mit USB-Anschluss können die auf dem Stick gespeicherten Musikinhalte je nach Bedarf wiedergeben. Die Auswahl der Dateien bzw. der Titel erfolgt über das im Ghettoblaster integrierte Display.

Mit einem Ghettoblaster lassen sich nicht nur MP3-Inhalte wiedergeben, auch kann man mit diesem Gerät Radio hören. Fast alle Boom Boxen sind mit einem Radio-Empfänger versehen, über den die herkömmlichen Frequenzbereiche, wie UKW, empfangen werden können. Äußerst praktisch ist in diesem Zusammenhang, dass ein automatischer Suchlauf der Sender vorhanden ist.

Dank des automatischen Sendersuchlaufs werden verfügbare Sender automatisch gespeichert und sind dann bei Empfang stets verfügbar. Falls man in einem Gebiet mit schlechtem Radioempfang lebt, sollte man unbedingt darauf achten, dass die Boom Box über eine ausziehbare Antenne verfügt. Hierbei ist wichtig, dass die Antenne sehr lang ist, denn je länger diese ist, desto besser ist der Radio-Empfang des Ghettoblasters.

Ghettoblaster Kauftipps

Musik einstellenEine sehr große Rolle beim Kauf eines Ghettoblasters spielt die Stromversorgung. Insbesondere deshalb, weil diese Art von Radiorekorder fast ausschließlich unterwegs genutzt wird. In den meisten Fällen ist ein tragbarer Ghettoblaster sowohl mit einem Netzkabel zum festen Anschluss an eine Steckdose als auch mit einem integrierten Batteriefach ausgestattet.

Informieren sollte man sich im Voraus unbedingt, welche Art von Batterien benötigt wird, denn diese können unter Umständen hohe Kosten verursachen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Betriebsdauer des Jambox Ghettoblasters. Nicht immer lohnt es sich besonders leistungsstarke Gerätschaften zu wählen, denn diese können unter Umständen viel Strom verbrauchen bzw. einen hohen Batterieverbrauch nach sich ziehen. Wichtig ist, dass die Nutzungsdauer nicht allzu kurz ausfällt.

Da Retro Ghettoblaster in den meisten Fällen für den mobilen Einsatz verwendet werden, sollte man beim Kauf auch auf die Größe und das Gewicht des gewünschten Geräts achten. Die Größe und das Gewicht eines Ghettoblasters sind abhängig von der Art des Transports und natürlich vom Einsatzzweck. Hier muss der Nutzer für sich selbst entscheiden.

Noch wichtiger als die Größe eines Boomblasters ist allerdings sein Gewicht. Ein Stereo Radiorekorder, der ein Gewicht von 4 bis maximal 8 Kilogramm besitzt, ist hervorragend und uneingeschränkt für den mobilen Transport zu empfehlen. Während hingegen Gerätschaften, die ein Gewicht von 10 Kilogramm und mehr besitzen, eher für den heimischen Gebrauch vorgesehen sind. Dies gilt vor allem dann, wenn man den Oldschool Ghettoblaster vornehmlich als CD-Player und CD-Rekorder nutzen möchte.

Ein weiterer Punkt, der einen hochwertigen Bluetooth Ghettoblaster ausmacht, ist die Klangqualität. Bei der Auswahl eines Stereo Radiorekorders sollte man insbesondere auf die Qualität des Sounds achten. Hinfällig ist die hochwertige Qualität des Klangs, wenn man das Gerät lediglich zum leisen Musikhören in der Küche Mann mit Boomblasteroder am Arbeitsplatz verwenden möchte. Hierzu reichen Gerätschaften aus, die nur etwa 10 Watt Leistung aufweisen, diese sind meistens auch sehr günstig.

Die Klangqualität kann man am besten beurteilen, in dem man den Lautstärkeregler langsam auf Maximum stellt. Wenn der Klang sauber und klar auf maximaler Stufe ist, handelt es sich um eine hervorragende Qualität. Eine besonders große Rolle spielt die Klangqualität, wenn man das Gerät zum Hören von lauter Musik benötigt.

Vornehmlich vermeiden sollte man den Kauf eines Ghettoblasters mit Mono-Lautsprecher, denn diese Gerätschaften lassen sich nur gut zur Sprachwiedergabe einsetzen. Empfehlenswert ist es, Ghettoblaster zu wählen, die Stereo-Lautsprecher besitzen. Die Klangqualität wird erhöht, wenn mehrere Schallwandler für unterschiedliche Tonhöhen vorhanden sind.

Durch starke Bässe wird das Klangbild zusätzlich perfektioniert. Achten sollte man insbesondere darauf, dass ein Subwoofer im CD Audiosystem integriert ist, denn dieser ist in der Lage insbesondere tieffrequente Töne zu verstärken. Ein Subwoofer ist vor allem dann vorteilhaft zu verwenden, wenn der Ghettoblaster über eine entsprechende Größe verfügt. Ein Subwoofer benötigt stets einen großen Resonanz-Körper, da die Klänge andernfalls verpuffen und lediglich dumpfe Geräusche entwickelt werden.

Der Bass kann ebenso durch sogenannte Reflex-Öffnungen verstärkt werden. Durch die Öffnungen werden die Bässe mit nur minimalen Verzerrungen wiedergegeben. Falls man externe Lautsprecher an den Ghettoblaster anschließen möchte, sollte man sicherstellen, dass alle notwendigen Anschlüsse am Gerät vorhanden sind.

Zur großen Ghettoblaster Vergleichstabelle

Zubehör

Stereo Radiorekorder werden je nach Hersteller durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen gekennzeichnet:

Anschlüsse

Die meisten auf dem Markt erhältlichen Ghettoblaster sind mit einem Ausgang für Kopfhörer, einem Mikrofon- und einem Audio-In-Anschluss ausgestattet. Ein Audio-In-Anschluss ist vor allem dann wichtig, wenn man externe Audiogeräte an den Radiorekorder anschließen möchte, wie zum Beispiel Audiodateien von einem MP3-Player.

Frau tanzt mit BoomboxFernbedienung

Mit einer Fernbedienung kann man die Musikwiedergabe ganz bequem steuern, auch wenn man nicht direkt neben dem Ghettoblaster steht. Fast alle modernen Ghettoblaster werden heutzutage mit einer Fernbedienung geliefert.

Display

Viele innovativ designte Ghettoblaster sind mit einem Display ausgestattet, welches beleuchtet ist. Die Beleuchtung ist vor allem dann wichtig, wenn man das Gerät hauptsächlich im Dunkeln nutzen möchte. Auf den meisten Displays werden die Musiktitel, die Interpreten sowie die Dauer des jeweiligen Tracks angezeigt. Falls ein Anschluss für MP3-Geräte vorhanden ist, erfolgt die Navigation der MP3-Ordner ebenfalls über das Display.

Zu anderen Erweiterungsmöglichkeiten zählen zum Beispiel ein TV-Empfang, ein DVD-Spieler, eine Karaoke-Funktion sowie ein Gitarrenverstärker. Besonders beliebt sind Ghettoblaster mit TV-Empfang. Diese Geräte sind mit einem kleinen Monitor versehen. Auch ein im Ghettoblaster integrierter DVD-Player arbeitet mit einem kleinen Monitor – wichtig ist, dass dieser nicht viel Strom verbraucht.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Ghettoblasters bei Amazon für 2017


Partner: Plattenspieler Test